Scharfer Schweinebauch

Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1336 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 67 g, Fett: 110 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Knoblauchzehen

Chilischoten

Tl Tl Koriander- und Fenchelsaat

Salz (grob)

Pfeffer

kg kg Schweinebauch (ohne Knochen)

Fenchelknollen

El El Öl

ml ml Weißwein

Römersalat

Kopf Köpfe Römersalat (à 250 g)

g g Baguette

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

Bund Bund glatte Petersilie

Sardellenfilets

g g Parmesan

g g Mayonnaise

ml ml Schlagsahne

El El Milch

El El Zitronensaft

Spritzer Spritzer Worcestershiresauce

Salz

Pfeffer

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Knoblauchzehe grob schneiden, 2 Chilischoten längs halbieren, entkernen und grob schneiden. Knoblauch, Chili, Koriander- und Fenchelsaat, Salz und Pfeffer in einem Mörser zu einer Paste zerreiben. Die Schwarte des Schweinbauchs über Kreuz ca. 5 mm tief einschneiden. Schweinebauch rundum - auch in den Zwischenräumen der Schwarte - mit der Chilipaste einreiben.
  2. Fenchel putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Restliche Knoblauchzehen in dünne Scheiben, restliche Chilis mit Kernen grob schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Schweinebauch darin von beiden Seiten scharf anbraten. Fenchel, Knoblauch und Chilis dazugeben und kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit 200 ml Wasser auffüllen. Den Schweinebauch mit der Schwartenseite nach oben im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 1 1/2 Stunden bei 180 Grad garen, dabei öfter mit der Flüssigkeit beträufeln (Gas 2-3, Umluft 170 Grad plus 200 ml Flüssigkeit).
  3. Salatköpfe putzen, in breite Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Baguette fein würfeln, in einer Pfanne im heißen Öl mit der angedrückten Knoblauchzehe goldbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, Knoblauch entfernen.
  4. Petersilie mit Sardellenfilets fein hacken. Parmesan fein reiben. Mayonnaise mit Sahne, Milch, Zitronensaft, Worcestersauce, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Petersilie, Sardellen und Parmesan hinzufügen und glatt rühren.
  5. Braten aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten ruhen lassen. Salat in einer großen Schüssel mit dem Dressing mischen und mit den Croûtons bestreuen. Braten quer zur Faser in Scheiben schneiden, auf Portionstellern mit etwas Sud und dem Salat servieren.
Scharfer Schweinebauch
© Kramp + Gölling

Mehr Rezepte