VG-Wort Pixel

Currysauce

essen & trinken 2/2006
Currysauce
Foto: Olaf Szczepaniak
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Schnell, Party, Braten, Dünsten, Kochen, Gemüse, Milch + Milchprodukte

Pro Portion

Energie: 119 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
8
Portionen
1

Tl Tl Koriandersaat

50

g g Schalotten

1

Knoblauchzehe

2

El El Olivenöl

2

Tl Tl mildes Currypulver

3

El El trockener Wermut (z. B. Noilly Prat)

200

ml ml Schlagsahne

2

El El Crème fraîche

2

Tl Tl Zitronensaft

Salz

Zucker

Pfeffer

Zubereitung

  1. Koriander in einer Pfanne ohne Fett 1-2 Minuten rösten. Schalotten und Knob- lauch fein würfeln.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin ohne Farbe dünsten. Currypulver darüber stäuben und kurz mitrösten. Mit Wermut ablöschen. Sahne und Koriander zugeben und 3-4 Minuten cremig einkochen, durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen.
  3. Crème fraîche mit dem Schneebesen unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz, 1 Prise Zucker und Pfeffer abschmecken. Mit Klarsichtfolie bedeckt kalt stellen.
  4. Tipp: Achten Sie beim Rösten von Curry darauf, dass er nicht zu lange und nicht zu heiß erhitzt wird, sonst wird die Gewürzmischung bitter. Rechnen Sie ungefähr mit 30 Sekunden Röstzeit.