Spanische Steckrüben

essen & trinken 2/2006
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 692 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Hähnchen (ca. 1,2 kg)

Salz

Pfeffer

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Knoblauchzehen

Zweig Zweige Rosmarin

rote Paprikaschote

g g Steckrübe

g g Kartoffeln

g g Möhren

g g Zwiebeln

El El Öl

Chorizowürste (span. Paprikawurst)

ml ml Weißwein

ml ml Geflügelfond

Garnelen (à 60 g roh, mit Kopf und Schale)

Stange Stangen Porree (klein)

El El Semmelbrösel

El El glatte Petersilie (grob gehackt)

El El Pinienkerne

Tl Tl unbehandelte Zitronenschale

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchen mit Knochen in 8 Teile hacken: Keulen auslösen und in den Gelenken durchschneiden. Brust am Knochen längs halbieren. Jede Brustseite quer durchschneiden, restliche Knochen und Gerippe entfernen. Die Hähnchenteile in einer Arbeitsschale mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Knoblauchzehen mit dem Messerrücken leicht andrücken, Rosmarin grob schneiden. Paprika vierteln, entkernen und in 3 cm große Stücke schneiden. Mit den Hähnchenteilen mischen.
  2. Die Steckrüben, Kartoffeln und Möhren schälen und in 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden.
  3. 3 El Öl in einem großen Bräter erhitzen. Hähnchenteile mit Knoblauch, Rosmarin und Paprika darin 5 Minuten von allen Seiten anbraten. Würste zugeben und 2-3 Minuten mitbraten. Alles herausnehmen und 2 El Öl zugeben. Steckrüben, Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln im Bräter nur leicht anbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit Geflügelfond und 200 ml Wasser auffüllen. Hähnchenteile, Paprika, Rosmarin und Knoblauch auf das Gemüse legen und bei halb gechlossenem Topf 30 Minuten garen, bis das Gemüse weich ist. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Gas 2-3, Umluft 160 Grad).
  4. Inzwischen die Garnelen schälen und entdarmen, dabei Kopf und Schwanzsegment daranlassen. Porree putzen und in dünne Ringe schneiden. Beides in einer Pfanne im restlichen Öl 1 Minute bei starker Hitze anbraten, salzen. Semmelbrösel, Petersilie und Pinienkerne im Blitzhacker fein zerkleinern, mit der Zitronenschale mischen.
  5. Nach 30 Minuten die Würste wieder dazugeben und den Bräter ohne Deckel auf der untersten Schiene in den Ofen schieben. Den Eintopf bei 180 Grad weitere 10 Minuten garen. Garnelen und Porreeringe im Bräter verteilen und alles mit der Bröselmischung bestreuen. 10 Minuten garen, bis die Brösel hellbraun und knusprig sind. Den Eintopf sofort servieren.