VG-Wort Pixel

Tafelspitzbouillon mit Pilzen und Semmelknödeln

essen & trinken 3/2006
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 215 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
6
Portionen
180

g g Semmeln (helle Brötchen, 2-3 Tage alt)

50

g g Zwiebeln

45

g g Butter

2

Eier (Kl. M)

150

ml ml Milch

0.5

Bund Bund Petersilie

30

g g Mehl

Salz

Pfeffer

1.5

l l Rinderbouillon vom gepökelten Tafelspitz

250

g g Kräuterseitlinge

1

El El Öl

0.5

Bund Bund Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Semmeln in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Eier mit der Milch gut verquirlen. Petersilienblätter fein hacken und zusammen mit Zwiebeln, Eiermilch und Mehl zu den Semmeln geben, herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut mischen. Die Masse 30 Minuten quellen lassen.
  2. Aus der Masse mit feuchten Händen 6 größere oder 12 kleinere Knödel formen. Reichlich Salzwasser aufkochen. Hitze reduzieren, die Knödel hineingeben und bei mäßiger Hitze 12-15 Minuten ziehen lassen. Dann vorsichtig mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
  3. Inzwischen die Rinderbouillon (s. Rezept "Gepökelter Tafelspitz" aus essen & trinken 03/ 2006)erhitzen. Die Pilze putzen, klein schneiden und im heißen Öl unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Pilze und Schnittlauch in die heiße Bouillon geben und mit den Semmelknödeln servieren.