VG-Wort Pixel

Focaccia Pugliese mit Kartoffeln und Zucchini

essen & trinken 3/2006
Focaccia Pugliese mit Kartoffeln und Zucchini
Foto: Michael Holz
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 482 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln (groß)

g g Mehl (gesiebt)

Würfel Würfel Hefe

El El Olivenöl

Salz

Zucchini

g g Zwiebeln

Zweig Zweige Rosmarin

kleine getrocknete rote Chilischoten

Pfeffer


Zubereitung

  1. 200 g Kartoffeln waschen, auf einem Blech im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 50 Minuten bei 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde garen. Noch warm pellen und durch eine Presse drücken. Mit Mehl, Hefe, 2 El Öl, Salz und 200 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, auf der bemehlten Arbeitsfläche 2-3 Minuten kneten. Zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Auf dem leicht geölten Blech auf 40x25 cm ausrollen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
  2. Zucchini und restliche geschälte Kartoffeln in feine Scheiben hobeln. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Zutaten mit Rosmarinnadeln mischen. Chilischoten dazubröseln, mit 6 El Öl, Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Teig verteilen und mit restlichem Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 15 Minuten backen. Temperatur auf 240 Grad (Gas 4-5) erhöhen. Auf der 2. Schiene von unten weitere 15 Minuten backen. Nach Wunsch mit Öl beträufeln und mit Fleur du Sel bestreuen, sofort servieren.