VG-Wort Pixel

Möhrengemüse mit Pinienkernen

essen & trinken 3/2006
Möhrengemüse mit Pinienkernen
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 86 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
10
Portionen
30

g g Rosinen

400

g g kleine Bundmöhren mit Grün

Salz

700

g g Pastinaken

50

g g Pinienkerne

50

g g Tomaten (getrocknet, in Öl)

1

Bund Bund krause Petersilie

3

Bio-Orangen

1

rote Chilischote

30

g g Blütenhonig

150

ml ml Möhrensaft

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rosinen in warmem Wasser einweichen. Möhren schälen und 1/3 vom Grün an den Möhren lassen. Möhren in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten kochen, herausnehmen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Pastinaken putzen, schälen und bei milder Hitze ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen. Pastinaken herausnehmen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Je nach Größe halbieren oder vierteln.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen und grob zerschneiden. Die Petersilienblätter hacken. Schale von 1 Orange dünn abschälen, dann die bittere weiße Innenhaut entfernen. Alle Orangen auspressen (ergibt ca. 300 ml Saft). Chilischote putzen, längs halbieren, entkernen und fein schneiden.
  3. Honig in einem Topf erhitzen, Orangen- und Möhrensaft zugießen und offen bei starker Hitze 4-5 Minuten kochen. Möhren, Pastinaken, Rosinen und Tomaten zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 4-5 Minuten erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren Pinienkerne und Petersilie unterheben.
  4. Tipp: Statt der Pastinaken können Sie auch Süßkartoffeln oder Topinambur verwenden. Topinambur wird vor dem Kochen geputzt und geschält, die Süßkartoffeln werden in der Schale gegart. Beide Gemüsesorten brauchen 20 Minuten zum Garen.