VG-Wort Pixel

Kaiserschmarren vom Blech

essen & trinken 3/2006
Kaiserschmarren vom Blech
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 505 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
10
Portionen
60

g g Rosinen

2

El El brauner Rum

8

Eier (Kl. M)

500

ml ml Milch

1

El El Vanillezucker

250

g g Mehl (gesiebt)

150

g g Zucker

Salz

170

g g Butter

Puderzucker (zum Bestäuben)

10

Kugeln Vanilleeis

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rosinen im Rum einweichen und 2 Stunden ziehen lassen. Eier trennen. Eigelb mit Milch und Vanillezucker verquirlen, dann das Mehl unterheben. Eiweiß mit 50 g Zucker und 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben.
  2. Backblech mit 20 g Butter einfetten. Teig auf dem Backblech verteilen und mit Rumrosinen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten backen.
  3. 75 g Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Den Schmarren mit 2 Gabeln in kleine Stücke reißen, die Hälfte in der Butter goldbraun braten, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. So lange weiterbraten, bis der Zucker leicht karamellisiert und der Schmarren knusprig wird. Aus restlichem Teig, Butter und Zucker den 2. Schmarren zubereiten. Den Teig dick mit Puderzucker bestäuben. Das Vanilleeis dazu servieren.
  4. Tipp: Statt Vanilleeis können Sie auch Kirsch- oder Apfelkompott dazu servieren.