Rhabarber-Schnitten

3
Aus essen & trinken 4/2006
Kommentieren:
Rhabarber-Schnitten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Teig
  • 90 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 Eier, Kl. M
  • 100 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • Füllung
  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 80 ml Orangensaft
  • 4 Tl Speisestärke
  • Glasur
  • 170 g weiße Kuvertüre
  • 100 ml Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 282 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Eine rechteckige Backform (30x20 cm) passend mit Backpapier auslegen. Butter zerlassen. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark auskratzen (Schote für das Kompott aufbewahren). Mehl und Backpulver mischen. Eier und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers 10 Minuten sehr cremig-dicklich aufschlagen. Vanillemark und Zitronenschale zugeben. Die Butter einrühren und die Mehlmischung sorgfältig unterheben. Den zähflüssigen Teig in die Form füllen und 30 Minuten kalt stellen.
  • Inzwischen den Rhabarber putzen und in grobe Stücke schneiden. Mit Zucker, Orangensaft und Vanilleschote in einem Topf verrühren. Rhabarber bei kleiner Hitze zugedeckt aufkochen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis der Rhabarber zerfällt, Vanilleschote entfernen. Kompott unter Rühren 5 Minuten offen weiterkochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig eingekocht ist. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren, Kompott damit stark binden. Kompott vollständig abkühlen lassen und kalt stellen.
  • Den Teig im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 12 Minuten bei 180 Grad) auf der untersten Schiene 12-14 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Backform abkühlen lassen.
  • Den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, Backpapier abziehen und den Kuchen quer halbieren. Eine Platte wieder in die Form legen. Kompott darauf verteilen und glatt streichen. Die 2. Platte darauf legen und gut andrücken. Direkt mit Klarsichtfolie bedeckt 3 Stunden kalt stellen.
  • Für die Glasur die Kuvertüre fein hacken und im warmen Wasserbad schmelzen. Sahne erhitzen und zügig mit der Kuvertüre verrühren. Abkühlen lassen, bis die Glasur zähflüssig ist, sich aber noch gießen lässt.
  • Rhabarber-Schnitte aus der Form nehmen, längs halbieren und jede Hälfte schräg in 6 Stücke schneiden. Mit der Schokoladenglasur überziehen. 15 Minuten kalt stellen.