Möhren-Tarte-Tatin mit Kerbeldip

Möhren-Tarte-Tatin mit Kerbeldip
Foto: Michael Holz
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Blätterteigplatten (tiefgekühlt)

Mehl (zum Bearbeiten)

g g Bundmöhren (schlanke)

rote Zwiebel (ca. 75 g)

El El Thymianhonig (oder ein anderer kräftiger Honig)

g g Zucker

g g Butter

Salz

schwarzer Pfeffer

Stiel Stiele Kerbel

Bund Bund Schnittlauch

g g Doppelrahmfrischkäse

El El Zitronensaft

etwas etwas Zitronenthymian (zum Garnieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Teig nach Packungsanweisung auftauen lassen. Die Teigstücke übereinander legen und auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Einen Kreis von ca. 26 cm Ø ausschneiden, dazu einen runden Teller als Hilfe verwenden. Teig auf einer bemehlten Unterlage mit Klarsichtfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  2. Möhren schälen und das Grün entfernen. Zwiebel in sehr feine Ringe schneiden. Honig und Zucker in eine beschichtete, ofenfeste Pfanne (26 cm Ø) geben. Bei mittlerer Hitze schmelzen und hellbraun karamellisieren lassen. Die Möhren hineingeben und die Butter auf den Möhren verteilen. 1 El Wasser zugeben und die Möhren offen bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten, sodass der Zucker sich komplett auflöst. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebelstreifen auf den Möhren verteilen. Vom Herd nehmen und in der Pfanne 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Inzwischen den Kerbel fein hacken und den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Frisch- käse, Zitronensaft und die Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Teig mehrmals mit einer Gabel ein- stechen, auf die Möhren legen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft 185 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten backen.
  5. Die Tarte aus dem Ofen nehmen. Eine Platte auf die Pfanne legen und die Tarte vorsichtig stürzen. Mit etwas Zitronenthymian garnieren und mit dem Dip servieren. Dazu passt ein herber Blattsalat wie Frisée.

Mehr Rezepte