Steinbeißer auf provenzalische Art

9
Aus essen & trinken 6/2006
Kommentieren:
Steinbeißer auf provenzalische Art
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 350 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 kleine gelbe Zucchini (100 g)
  • 1 kleine grüne Zucchini (100 g)
  • 500 g Steinbeißerfilet (küchenfertig)
  • 8 Tomaten, klein
  • 80 g Oliven mit Stein
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • 12 El Olivenöl
  • Zitrone, 

    zum Beträufeln

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 475 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser 5 Minuten vorgaren. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Paprikaschote vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fischfilet in 8 Stücke (à 60 g) schneiden.

  • Auf der Arbeitsfläche jeweils 2 Bogen Alufolie (45x35 cm) aufeinander legen. Die Kartoffelscheiben jeweils in der Mitte der Folien leicht überlappend verteilen. Darauf die Zucchinischeiben, je 2 Fischfilets, Paprika, Tomaten und Oliven schichten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Mit je 3 El Olivenöl und 1-2 Tl Wasser beträufeln.

  • Jedes Päckchen zunächst längs über der Füllung verschließen, dann die Enden fest zusammendrehen. Die Päckchen auf den Grill legen, den Fisch bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten garen. Mit Baguette und Zitrone servieren.

  • Tipp: Natürlich können Sie auf diese sonnige südfranzösiche Art jedes festfleischige Fischfilet grillen. Vom Kabeljau bis zum Seeteufel ist alles ebenso wunderbar geeignet wie auch ein nicht zu großer Fisch im Ganzen, zum Beispiel eine Dorade. Die wird geputzt und ausgenommen, bevor Sie sie mit Kräutern und Gewürzen füllen und bestreichen.