Tomaten-Melonen-Salat mit Calamari

Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Vorspeise, Salate, Braten, Kochen, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Meeresfrüchte, Obst

Pro Portion

Energie: 556 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg dicke grüne Bohnen (in den Schoten, ca. 300 g netto)

Salz

rote Pfefferschote

Stiel Stiele Dill mit Blüten

El El Orangensaft

El El Zitronensaft

Tl Tl Dijon-Senf

El El Olivenöl

Cayennepfeffer

Zucker

Cantaloupe-Melone (ca. 1 kg)

g g Kirschtomaten

g g schwarze Oliven (mit Stein)

Knoblauchzehe

g g Calamari-Tuben (küchenfertig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Bohnen palen, 3-4 Minuten in kochendem Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Bohnenkerne häuten. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Dillästchen abzupfen und grob hacken.
  2. Für die Salatsauce vom Dill 2 Tl Dillblüten abzupfen und im Mörser fein zerreiben. Orangen- und Zitronensaft, Pfefferschoten und Senf mit 8 El Olivenöl verrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Gehackten Dill zugeben.
  3. Melone halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel herausschaben. Melonenhälften in 2 cm breite Spalten schneiden. Melonenfleisch mit einem scharfen Küchenmesser von der Schale lösen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Kirschtomaten halbieren.
  4. Bohnenkerne, Melonen, Kirschtomaten und Oliven zur Salatsauce geben, gut mischen und 30 Minuten ziehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Calamari-Tuben längs halbieren und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Calamari-Stücke und den Knoblauch darin bei starker Hitze 2-3 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz würzen und mit dem Salat auf flachen Tellern anrichten. Mit den restlichen Dillblüten garnieren und sofort servieren.
Tomaten-Melonen-Salat mit Calamari
© Anke Schütz