Falafel mit Minzesalat

Falafel mit Minzesalat
Foto: Michael Holz
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Kichererbsen (getrocknet)

Frühlingszwiebeln

Bund Bund Minze

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Koriandergrün

g g Tomaten

g g Radieschen

g g Vollmilchjoghurt

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

g g weiße Bohnen (Dose)

Salz

Pfeffer

El El Backpulver

g g Sesam (ungeschält)

Öl (zum Frittieren)

El El Zitronensaft

El El Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kichererbsen 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, von 2 Frühlingszwiebeln das Weiße und Hellgrüne klein schneiden. Kräuterblätter von den Stielen zupfen. Je 1/3 der Kräuter grob hacken.
  2. Für den Salat Tomaten und Radieschen putzen, in dünne Scheiben schneiden und beiseite stellen. Das Weiße und Hellgrüne der restlichen Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und ebenfalls beiseite stellen. Vollmilchjoghurt mit 1 Tl Kreuzkümmel und Salz verrühren.
  3. Für die Falafel Bohnen kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Mit den Kichererbsen, zerkleinerten Frühlingszwiebeln, gehackten Kräutern, Salz, reichlich Pfeffer und restlichem Kreuzkümmel in der Küchenmaschine mit dem Schneidmesser sehr feinstückig pürieren. Backpulver in 2 El Wasser auflösen. Von Hand gleichmäßig unter die Masse mischen. 24 glatte Kugeln aus dem Teig formen, in Sesam wälzen und fest andrücken.
  4. Das Frittieröl auf ca. 180 Grad erhitzen. Falafel in 2-3 Portionen darin je 3-4 Minuten goldbraun frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Tomaten, Radieschen, Frühlingszwiebelstreifen und restliche Kräuterblätter mit Zitronensaft, Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer mischen. Mit dem Joghurt zu den heißen Falafel servieren.