Seeteufel mit Oliven und Kapernäpfeln

1
Aus essen & trinken 8/2006
Kommentieren:
Seeteufel mit Oliven und Kapernäpfeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 1 kg kleine feine Kartoffeln
  • Salz
  • 60 g schwarze Oliven mit Stein
  • 80 g Kapernäpfel
  • 300 ml trockener Wermut (z. B. Noilly Prat)
  • 500 ml Fischfond
  • 8 El Olivenöl
  • 50 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 1 Seeteufel (küchenfertig, ca. 1,2 kg)
  • 100 ml Schlagsahne
  • Dillästchen zum Garnieren

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 230 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 900 g Kartoffeln mit Schale 20 Minuten in Salzwasser garen, im Sieb abtropfen lassen, noch warm pellen. Oliven vom Stein schneiden. Kapernäpfel im Sieb abtropfen lassen.
  • Für die Sauce den Wermut in einem Topf bei mittlerer Hitze auf 100 ml einkochen. Restliche Kartoffeln schälen, klein schneiden und zum Wermut geben. Mit Fond auffüllen und bei milder Hitze 10-15 Minuten sämig einkochen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Pellkartoffeln mit Öl, Oliven, Kapernäpfeln und grob zerschnittenen Tomaten mischen, salzen, pfeffern. Zitrone auspressen. Den Fisch rundherum salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Kartoffel mit Sud und Fisch auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 20-25 Minuten garen. Fisch aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie bedecken.
  • Sahne einmal in der Kartoffelsauce aufkochen, mit dem Schneidstab pürieren. Vor dem Servieren Fisch vorsichtig von der Gräte lösen, in dünne Scheiben schneiden und mit Gemüse auf vorgewärmten Tellern mit Dill bestreuen. Mit der Kartoffelsauce servieren.
nach oben