Lachstatar mit Pfifferlingen

Lachstatar mit Pfifferlingen
Foto: Anke Schütz
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schnell, Vorspeise, Braten, Fisch, Gemüse, Kräuter, Pilze

Pro Portion

Energie: 381 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Pinienkerne

g g Lachsfilet (Sushi-Qualität)

Stiel Stiele Kerbel

El El Traubenkernöl

Tabasco

Pfeffer

g g Rauke

Frühlingszwiebeln

El El Aceto balsamico bianco

Salz

El El Olivenöl

g g Pfifferlinge

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Lachsfilet in kleine Würfel schneiden. Kerbelblätter von den Stielen zupfen. Pinienkerne, Traubenkernöl, Tabasco, Lachs und Kerbel in einer Schüssel mischen und mit Pfeffer würzen. Rauke putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Aceto balsamico, Salz, Pfeffer und 4 El Olivenöl mit 2 El Wasser zu einer Vinaigrette verrühren. Pfifferlinge sorgfältig mit einem Pinsel putzen, wenn nötig klein schneiden.
  2. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze 5-7 Minuten darin braten. 1 Minute vor Ende der Garzeit die Frühlings- zwiebeln zugeben. Pfifferlinge noch warm mit der Vinaigrette mischen. Rauke unterheben. Lachstatar mit Salz und Zitronensaft würzen und mit den Pfifferlingen servieren.

Mehr Rezepte