VG-Wort Pixel

Fenchelrisotto mit Chiliquark

essen & trinken 9/2006
Fenchelrisotto mit Chiliquark
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 553 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Magerquark

4

El El Olivenöl

1

rote Chilischote

Salz

Pfeffer

750

g g Fenchel

75

g g Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

1

l l Gemüsefond

275

g g Risotto-Reis

100

ml ml trockener Weißwein

75

ml ml trockener Wermut

40

g g Butter

40

g g Parmesan (frisch gerieben)

1

kleine unbehandelte Orange

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Quark in einem Mulltuch kräftig ausdrücken. In einer Schüssel mit 2 El Olivenöl verrühren. Chilischote längs halbieren, entkernen und sehr fein hacken. Zum Quark geben, mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.
  2. Fenchel putzen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Das Grün abschneiden und beiseite legen. Fenchelknolle in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch sehr fein würfeln.
  3. Restliches Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen, Fenchelwürfel, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 12 Minuten farblos dünsten. Inzwischen den Fond zum Kochen bringen und warm halten.
  4. Risottoreis zum Fenchel geben und weitere 2 Minuten unter Rühren dünsten. Salzen, mit Wein und Wermut ablöschen und unter ständigem Rühren einkochen lassen.
  5. So viel heißen Fond zugeben, dass der Reis gerade bedeckt ist. Unter Rühren garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, erst dann weiteren Fond zugeben. So weiter verfahren, bis der Reis bissfest gegart ist (insgesamt ca. 20 Minuten).
  6. Am Ende der Garzeit Butter und Parmesan unterheben. Orange heiß abspülen, Schale fein abreiben und unter den Risotto heben. Fenchelgrün fein schneiden. Risotto auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen, den Quark darauf geben und mit dem Fenchelgrün bestreuen.
Fenchelrisotto mit Chiliquark
© Anke Schütz