Kalte Kartoffelsuppe

0
Aus essen & trinken 9/2006
Kommentieren:
Kalte Kartoffelsuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Porree
  • 100 g Zwiebeln
  • 300 g Mangold
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 20 g Butter
  • Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml fettarme Milch
  • 250 ml Schlagsahne
  • 300 ml Gemüsefond
  • 1 El fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 100 g geräuchertes Aalfilet

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 432 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Porree putzen, nur das Weiße und Hellgrüne längs halbieren, waschen, abtropfen lassen und würfeln. Die Zwiebeln würfeln. Den Mangold putzen, waschen, gut abtropfen lassen, den weißen Strunk keilförmig herausschneiden und würfeln. Die Kartoffeln schälen und würfeln.
  • Die Mangoldblätter in kochendem Salzwasser blanchieren, in ein Sieb schütten, abschrecken, abtropfen lassen und gut ausdrücken.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Kartoffeln, Zwiebeln, Porree und Mangoldstiele bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten darin dünsten, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Den Wein zugießen und stark einkochen lassen. Milch, Sahne und Fond zugießen. Die Suppe offen bei milder Hitze 20 Minuten leise kochen lassen und dabei öfter umrühren.
  • Die Suppe in einer Küchenmaschine fein pürieren und abkühlen lassen. 1/3 der Suppe mit Mangoldblättern, Salz, 1 Prise Zucker und der Hälfte der Zitronenschale mit dem Schneidstab fein pürieren. Das Aalfilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit der restlichen Zitronenschale mischen.
  • Zuerst die weiße Kartoffelsuppe in vor- gewärmte Suppentassen geben, darauf das grüne Mangoldpüree und das Aalfilet mit der Zitronenschale anrichten. Dazu passt geröstetes Baguette.
nach oben