Crostini mit Bohnenpüree und Thunfisch

1
Aus essen & trinken 9/2006
Kommentieren:
Crostini mit Bohnenpüree und Thunfisch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 1 Dose weiße Bohnen (400 g EW)
  • 40 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe, klein
  • 5 Stiele Thymian
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 1 El Sherry-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 10 Scheiben Ciabatta (dünn)
  • 160 g Thunfischfilet (Sushi-Qualität)

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 103 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnen im Sieb abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Thymianblättchen abzupfen und hacken.
  • 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten. Bohnen, Thymian, Zitronenschale, Essig und 5 El Wasser zugeben und 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Bohnen mit dem Schneidstab fein pürieren und über Nacht zugedeckt kalt stellen.
  • Kurz vor dem Servieren das Ciabatta in einer Grillpfanne bei starker Hitze auf beiden Seiten goldbraun rösten. Thunfisch in 1-2 cm dicke Stücke schneiden und salzen. Restliches Olivenöl in einer Grillpfanne stark erhitzen. Thunfischstücke hineingeben und nur auf einer Seite 15-20 Sekunden braten. Ciabatta mit Bohnenpüree bestreichen, Thunfischstücke darauf legen und servieren.
  • Tipp: Der Thunfisch ist nur leicht angebraten und noch fast roh. Mögen Sie dies nicht, braten Sie den Fisch von beiden Seiten, er sollte in der Mitte aber noch rosa sein.