Crostini mit Bohnenpüree und Thunfisch

1
Aus essen & trinken 9/2006
Kommentieren:
Crostini mit Bohnenpüree und Thunfisch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 1 Dose weiße Bohnen (400 g EW)
  • 40 g Schalotten
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 5 Stiele Thymian
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El fein abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
  • 1 El Sherry-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 10 Scheiben Ciabatta (dünn)
  • 160 g Thunfischfilet (Sushi-Qualität)

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 103 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnen im Sieb abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Thymianblättchen abzupfen und hacken.
  • 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten. Bohnen, Thymian, Zitronenschale, Essig und 5 El Wasser zugeben und 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Bohnen mit dem Schneidstab fein pürieren und über Nacht zugedeckt kalt stellen.
  • Kurz vor dem Servieren das Ciabatta in einer Grillpfanne bei starker Hitze auf beiden Seiten goldbraun rösten. Thunfisch in 1-2 cm dicke Stücke schneiden und salzen. Restliches Olivenöl in einer Grillpfanne stark erhitzen. Thunfischstücke hineingeben und nur auf einer Seite 15-20 Sekunden braten. Ciabatta mit Bohnenpüree bestreichen, Thunfischstücke darauf legen und servieren.
  • Tipp: Der Thunfisch ist nur leicht angebraten und noch fast roh. Mögen Sie dies nicht, braten Sie den Fisch von beiden Seiten, er sollte in der Mitte aber noch rosa sein.
nach oben