Geflügelleber mit Safran-Polenta

3
Aus essen & trinken 10/2006
Kommentieren:
Geflügelleber mit Safran-Polenta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Polenta
  • 900 ml Milch
  • 10 g Butter
  • 2 Döschen Safranfäden, (à 0, 1 g)
  • Salz
  • Muskat
  • 90 g Polenta, (Maisgrieß)
  • Leber
  • 18 Scheiben durchwachsener Speck, (à 10 g)
  • 12 Geflügelleberstücke, (à 35-40 g)
  • 12 Zweige Rosmarin, klein
  • 2 El Olivenöl
  • 100 ml Vin Santo, (ital. Süßwein)
  • 150 ml Geflügelfond
  • Pfeffer
  • 1 Tl Speisestärke

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 590 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Polenta Milch in einem Topf mit Butter und Safran aufkochen, mit Salz und Muskat würzen. Polenta langsam einrühren und bei milder Hitze 25-30 Minuten ausquellen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  • Inzwischen für die Leber die Speckscheiben quer halbieren. Die Leber putzen und dabei eventuell vorhandene Sehnen entfernen. Jeweils 3 Speckscheiben nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils 1 Stück Leber darauflegen, einrollen und mit jeweils 1 Rosmarinzweig belegen. Die Leberwickel mit Küchengarn zu Päckchen zusammenbinden.
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Leberpäckchen darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten knusprig braten und dabei mehrmals wenden. Aus der Pfanne nehmen und das Garn entfernen.
  • Wein und Fond in die Pfanne gießen, bei starker Hitze etwas einkochen und mit Pfeffer würzen. Die Speisestärke mit wenig Wasser verrühren und die Sauce damit leicht binden. Polenta und Leberpäckchen auf vorgewärmte Teller geben und mit etwas Sauce beträufeln.
nach oben