Apfel-Tempura mit Birnen-Salsa

3
Aus essen & trinken 10/2006
Kommentieren:
Apfel-Tempura mit Birnen-Salsa
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Birnen-Salsa
  • 2 Limetten
  • 1 Birne
  • 1 Orange
  • 10 g frischer Ingwer
  • 2 Stiele Zitronenmelisse
  • 3 El Ahornsirup
  • Apfel-Tempura
  • 4 Äpfel (z. B. Braeburn)
  • 110 g Mehl
  • 300 ml Mineralwasser
  • Öl zum Frittieren

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 466 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Salsa die Limetten auspressen, 1 El Saft beiseite stellen. Birne waschen, halbieren und entkernen. Die Hälften in kleine Würfel schneiden und sofort mit dem Limettensaft mischen.
  • Die Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets erst zwischen den Trennhäuten herausschneiden und dann in Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Orangenstücke und Ingwer zu den Birnenwürfeln geben.
  • Zitronenmelisse waschen, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Zur Salsa geben und mit Ahornsirup würzen. Zugedeckt kalt stellen.
  • Für die Apfel-Tempura die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Sofort mit dem restlichen Limettensaft mischen. 100 g Mehl und Mineralwasser mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Die abgetropften Apfelspalten mit dem restlichen Mehl bestäuben.
  • Das Öl in einem tiefen Topf auf 175 Grad erhitzen. Die Apfelspalten portionsweise durch den Teig ziehen, kurz abtropfen lassen und im heißen Fett ca. 3 Minuten ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sofort mit der Birnen-Salsa servieren.
  • Tipp: Sie müssen die Äpfel zum Frittieren nicht schälen. Rotbackige Schalen verleihen den Apfelstücken zusätzliche Farbe.