VG-Wort Pixel

Kürbissalat mit Roter Bete

essen & trinken 10/2006
Kürbis, Erntedank
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 121 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Rote Beten (klein)

Salz

Lorbeerblatt

g g Butternusskürbis (gelber, birnenförmiger Kürbis)

Stange Stangen Sellerie (mit Grün)

Bund Bund Frühlingszwiebeln

säuerlicher Apfel

El El Zitronensaft

Bio-Orange

El El Weißweinessig

El El Traubenkernöl

Tl Tl Kürbiskernöl

Pfeffer

Zucker

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete putzen und in reichlich Salzwasser mit Lorbeer 30-40 Minuten kochen. Kürbis längs vierteln und die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Kürbisviertel mit einem Sparschäler großzügig schälen. Kürbis auf der feinen Seite des Gemüsehobels in eine große Schüssel hobeln. Das Selleriegrün abzupfen und beiseite legen. Sellerie in sehr feine Scheiben schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne quer in 3-4 mm dicke Stücke schneiden. Apfel längs vierteln, entkernen und quer in 3-4 mm dicke Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie, Frühlingszwiebeln und Äpfel zum Kürbis geben. Rote Bete abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Für die Marinade die Orangenschale fein abreiben und den Saft auspressen. 7 El Orangensaft mit 1 Tl abgeriebener Orangenschale, Weißweinessig, 5 El Wasser, 6 El Traubenkern-öl und Kürbiskernöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Marinade zum Kürbis geben, gut mischen und 30 Minuten durchziehen lassen
  4. Rote Bete pellen und in 5 mm dicke Spalten schneiden. Restliches Traubenkernöl zur Roten Bete geben und gut mischen. Basilikumblätter abzupfen und grob zerkleinern. Selleriegrün, Basilikum und Rote Bete kurz vor dem Servieren zum Kürbis geben und vorsichtig unterheben. Kürbissalat in einer großen Salatschale anrichten und servieren.