VG-Wort Pixel

Scharfes Lammcurry

essen & trinken 10/2006
Scharfes Lammcurry
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 294 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
10
Portionen
1.5

kg kg Lammkeule ohne Knochen

250

g g Zwiebeln

3

Knoblauchzehen

5

El El Öl

2.5

El El scharfes Currypulver (z. B. Madrascurry)

0.5

El El Kardamom (gemahlen)

1

El El Tomatenmark

1.5

El El Mehl

800

ml ml Lammfond

450

g g Tomaten

1

Mango

60

g g Cashewkerne (ungesalzen)

1

Tl Tl Zitronensaft

Zucker

Salz

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Lammkeule wenn nötig von Fett und Sehnen befreien. Das Fleisch in ca. 4 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln grob würfeln. Knoblauch fein hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch auf allen Seiten darin braun anbraten. Mit Curry und Kardamom bestäuben und kurz bei milder Hitze andünsten. Das Fleisch mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einen großen, flachen Topf geben. Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomatenmark und Mehl unterrühren, 400 ml Lammfond zugießen und einmal aufkochen. Mit dem restlichen Fond zum Fleisch geben, einmal aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 50-55 Minuten kochen.
  2. Inzwischen die Tomaten kreuzweise einritzen und den Blütenansatz keilförmig herausschneiden. Tomaten 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren, dann abschrecken. Tomaten häuten, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Mango schälen. Zuerst in 1 cm breite Scheiben vom Stein, dann in 1,5 cm große Rauten schneiden. Cashewkerne ohne Fett in einer Pfanne goldgelb rösten.
  3. Kurz vor dem Servieren das Lammcurry mit Zitronensaft, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt Tomaten, Mangostücke und Cashewkerne zugeben und weitere 5-7 Minuten darin erwärmen.