VG-Wort Pixel

Kürbis mit Couscousfüllung

essen & trinken 10/2006
Kürbis mit Couscousfüllung
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 2 Stunden 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 621 kcal, Kohlenhydrate: 91 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
10
Portionen
1

Muskatkürbis (ca. 6 kg)

Salz

1

kg kg Couscous (Instant)

50

g g Butter

250

g g Zwiebeln

4

El El Öl

250

g g Rosinen

3

El El Kurkuma

1.5

Tl Tl Kardamom (gemahlen)

1

Tl Tl Zimt (gemahlen)

2

Bund Bund Frühlingszwiebeln (schlank)

3

rote Pfefferschoten

50

g g Ingwer (frisch)

1

Bund Bund Koriandergrün (groß; ca. 150 g)

3

Bio-Limetten

400

g g Crème fraîche

Cayennepfeffer

etwas etwas Öl (zum Bestreichen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Deckel vom Kürbis mit einem scharfen Messer abschneiden und anderweitig verwenden. Die Kerne und die weichen Fasern mit einem Esslöffel herausschaben. Den Kürbis innen mit Salz einreiben und 30 Minuten mit der Öffnung nach unten auf Küchenpapier stellen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung 1 l Wasser und 4 Tl Salz in einem großen, flachen Topf aufkochen. Das Couscous einrühren, von der Kochstelle ziehen und 5-7 Minuten ausquellen lassen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen und unter das Couscous rühren.
  3. Zwiebeln fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Rosinen darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kurkuma, Kardamom und Zimt zugeben und ganz kurz andünsten, dann abkühlen lassen.
  4. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Pfefferschoten entkernen und sehr fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Koriandergrün abzupfen und grob hacken. Limettenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Frühlingszwiebeln, Pfefferschoten, Ingwer und Koriandergrün, Limettenschale, 2 El Limettensaft, Zwiebelmischung und Crème fraîche zum Couscous geben. Alles gut mischen und kräftig mit Cayenne würzen.
  5. Den Kürbis innen mit Küchenpapier trockentupfen. Die Couscousmasse in den Kürbis füllen und etwas angehäuft glatt streichen. Kürbis rundherum mit etwas Öl be- pinseln. Ein Backblech mit Alufolie belegen und den Kürbis darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 1:45 bis 2 Stunden garen. Den Kürbis nach 30 Minuten mit Alufolie bedecken.
  6. Tipp: Der Kürbis ist gar, wenn sich ein langes, dünnes Holzstäbchen leicht in das Kürbisfleisch stechen lässt.