Kokosstangen mit Kaffee

essen & trinken 11/2006
Kokosstangen mit Kaffee
Fertig in 2 Stunden Plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 86 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
60
Stücke

Ganache

g g Zartbitterkuvertüre

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Instant-Espressopulver

Makronenmasse

Eiweiß (Kl. M)

Salz

g g Zucker

g g Kokosraspel

El El Mehl

Zuckersterne (zum Verzieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Ganache die Kuvertüre grob hacken. Sahne aufkochen. Kuvertüre und Espressopulver zugeben und glatt rühren. Abkühlen lassen.
  2. Für die Makronenmasse das Eiweiß und 1 Prise Salz in einem hohen Rührbecher mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Kokosraspel und Mehl mischen und unter den Eischnee heben.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (1 cm Ø) füllen. 60 schmale Streifen à 6 cm Länge auf 2 mit Backpapier belegte Bleche spritzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 140 Grad (Gas 1, Umluft 120 Grad) etwa 40 Minuten backen. Die Makronen sollen hell bleiben. Sie sind fertig, wenn sie sich vom Backpapier lösen lassen. Auf dem Blech auskühlen lassen.
  4. Ganache in einen Einwegspritzbeutel geben und eine kleine Spitze abschneiden. Die Hälfte der Makronen mit Ganache und Zuckersternen verzieren. Ein größeres Loch in den Spritzbeutel schneiden und die Ganache auf die flache Seite der restlichen Stangen spritzen. Mit den verzierten Streifen belegen und leicht andrücken. Stangen kurz kalt stellen, damit die Ganache fest wird. Sie halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Pergamentpapier kühl und trocken gelagert ca. 4 Wochen.
Kokosstangen mit Kaffee
© Heino Banderob