VG-Wort Pixel

Petersilienwurzel-Eintopf

essen & trinken 11/2006
Petersilienwurzel-Eintopf
Foto: Michael Holz
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 124 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Eintopf

g g mehligkochende Kartoffeln

Lorbeerblätter

l l Gemüsefond

g g Gemüsezwiebeln

g g Petersilienwurzeln (ohne grün gewogen)

g g Rosenkohl

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Tl Tl Zitronensaft

Gremolata

Bund Bund glatte Petersilie

Knoblauchzehe

fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)


Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, würfeln, mit Lorbeer- blättern in den Gemüsefond geben und aufkochen. Zugedeckt in 15-20 Minuten weich kochen, Lorbeerblatt entfernen. Die Suppe fein pürieren. Gemüsezwiebel in Würfel schneiden. Petersilienwurzeln schälen, längs halbieren und schräg in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Rosenkohl putzen und halbieren. Zwiebeln, Petersilienwurzeln und Rosenkohl in die pürierte Suppe geben, einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Minuten kochen. Zuletzt mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen.
  2. Für die Gremolata Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Knoblauch fein hacken. Die Hälfte der Petersilie mit Knoblauch und Zitronenschale mischen. Restliche Petersilie mit 6 El Wasser fein pürieren und in die heiße Suppe rühren. Den Eintopf in tiefe Teller füllen und mit der Gremolata servieren.