Quiche-Teig-Grundrezept

Quiche-Teig-Grundrezept
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Portion

Für 1 Tarte (28 cm Ø)

g g Mehl

Tl Tl Salz

g g Butter (kalt)

Ei (Kl. M)

El El Milch

Mehl (zum Bearbeiten)

Butter (für die Form)

Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden, dazugeben und mit den Fingerspitzen unter das Mehl reiben. Ei und Milch zugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  2. Quiche-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (32 cm Ø) ausrollen. Eine gefettete Tarteform (28 cm Ø) mit dem Teig auslegen, dabei den Rand gut andrücken. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier bedecken und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 15 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten backen.

Mehr Rezepte