Mohnstollen

essen & trinken 11/2006
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 265 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
30
Portionen

Würfel Würfel Hefe

g g Zucker

g g Mehl

ml ml Milch (lauwarm)

ml ml brauner Rum

g g Rosinen

g g Orangeat

g g Zitronat

g g Haselnusskerne (gehackt)

g g Marzipanrohmasse

g g Mohnback

Vanilleschote

g g Butter (weich)

Mehl (zum Bearbeiten)

Fett (für die Form)

g g Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zerbröckelte Hefe, Zucker, 200 g Mehl und Milch verkneten, zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Rum, Rosinen, Orangeat und Zitronat mischen und ziehen lassen. Die Haselnüsse mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Wasser abgießen.
  3. Marzipan reiben, 100 g mit dem Mohnback verrühren und beiseite stellen. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, restliches Marzipan, 200 g Butter, restliches Mehl und den Hefeteig mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben. Rumfrüchte und Haselnüsse einarbeiten und den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Den Stollenteig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 45x30 cm ausrollen. Mohn-MarzipanCreme auf den Teig streichen. Die untere Schmalseite zu 1/4 überklappen. Die obere Schmalseite einrollen und über die Teignaht klappen, sodass die klassische Stollenform entsteht. Den Teig in eine gefettete Stollenform geben und zugedeckt mindestens 12 Stunden langsam im Kühlschrank gehen lassen.
  5. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Gas 2-3, Umluft 180 Grad). Den Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stürzen und mit der Form 1 Stunde backen. Die Stollenform entfernen und den Stollen weitere 15 Minuten backen.
  6. Restliche Butter schmelzen. Sobald der Stollen aus dem Backofen kommt, abwechselnd mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben, bis die Zutaten verbraucht sind. Den ausgekühlten Stollen in Alufolie wickeln und kühl und trocken lagern. Vor dem Servieren den Stollen nochmals mit Puderzucker bestäuben.
Mohnstollen
© Maike Jessen