Parmesan-Crème-brûlée

13
Aus essen & trinken 12/2006
Kommentieren:
Parmesan-Crème-brûlée
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 40 g Schalotten
  • 50 g Parmesan (im Stück)
  • 1 Tl Butter
  • 200 ml Weißwein
  • 250 ml Schlagsahne
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 Eier, Kl. M
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Rauke
  • 2 El Weißweinessig
  • 4 El Olivenöl
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 347 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten sehr fein würfeln, 1 Tl beiseite stellen. Parmesan reiben. Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Weißwein zugießen und auf 1/3 einkochen lassen. Sahne und die Hälfte des Parmesans dazugeben und aufkochen. Crème fraîche und Eier verrühren, die Parmesansahne dazugießen und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Backofen auf 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) vorheizen. 6 kleine Förmchen (à 150 ml Inhalt) in die Fettpfanne stellen. Parmesanmischung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. 2 cm hoch Wasser angießen, auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten backen.
  • Die Crème brûlée lauwarm abkühlen lassen. Rauke waschen und trockenschleudern. Aus Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und restlichen Schalotten eine Vinaigrette rühren und mit der Rauke mischen. Zur Crème brûlée servieren.