VG-Wort Pixel

Kumquatkuchen aus der Dose

essen & trinken 12/2006
Kumquatkuchen aus der Dose
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 2 Stunden plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 1078 kcal, Kohlenhydrate: 124 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
5
Stück

Butter (für die Dosen)

400

g g Kumquats

100

ml ml Orangensaft

150

g g Zucker

0.5

Tl Tl Kardamomsamen

250

g g Butter (weich)

100

g g Marzipanrohmasse

1

Pk. Pk. Vanillezucker

4

Eier (Kl. M)

500

g g Mehl

4

Tl Tl Backpulver

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Deckel und Boden von Konservendosen (4 à 400 ml und 2 à 140 ml oder 5 à 400 ml, jeweils ohne Innenbeschichtung) entfernen und die Dosen gründlich säubern. Dabei auch Papier und Klebereste entfernen. Ersatzweise Einmachgläser verwenden. Die Innenseiten leicht mit Butter bestreichen und mit Streifen von Backpapier auslegen. Quadrate (für große Dosen 12x12 cm, für kleine Dosen 10x10 cm) aus Backpapier ausschneiden und über den Dosenboden legen. Mit Küchengarn festbinden
  2. Kumquats waschen und abtropfen lassen. Die Früchte halbieren und die Kerne entfernen. Kumquats, Orangensaft, Zucker und Kardamom 5 Minuten leise kochen, dann abkühlen lassen. Kalte Kumquats abtropfen lassen, dabei den Sirup auffangen.
  3. Für den Rührteig Butter, Marzipan in Stücken, Vanillezucker und den aufgefangenen Kumquatsirup (ca. 200 ml) mit den Quirlen des Handrührers cremig-weiß schlagen. Eier nacheinander unterschlagen. 1 El Mehl mit den Kumquats mischen. Restliches Mehl und Backpulver mischen und rasch unterrühren. Kumquats unterheben.
  4. Den Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen, die Dosen damit bis zu 3/4 füllen und auf ein gerades Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50 Minuten backen. Die kleinen Dosen brauchen nur 40 Minuten. Auf einem Gitter auskühlen lassen.