VG-Wort Pixel

Tarte Tatin mit Birne und Chicorée

essen & trinken 12/2006
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 527 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Platte Platten TK-Blätterteig (rechteckig, à 75 g)

Birnen (à ca. 150 g)

g g Chicorée

Mehl (zum Bearbeiten)

g g Butter

g g Zucker

Puderzucker (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Die Blätterteigplatten etwas antauen lassen. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in 12 Spalten schneiden. Chicorée längs halbieren und den Strunk herausschneiden. Die Blätterteigplatten auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche übereinander legen und zu einer 3-4 mm dicken Platte von 28 cm Ø ausrollen.
  2. Butter und Zucker in einer ofenfesten Pfanne (28 cm Ø) erhitzen, bis ein goldbrauner Karamell entsteht. Birnen und Chicorée zugeben und leicht karamellisieren. Pfanne vom Herd nehmen. Teigplatte auf die Birnen und den Chicorée legen. Teig am inneren Pfannenrand festdrücken und die Oberfläche mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  3. Die Tarte im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 15-17 Minuten goldbraun backen. Tarte aus dem Ofen nehmen, Pfanne auf der Herdplatte bei mittlerer Hitze unter ständigem Kreisen erhitzen, damit sich Belag und Karamell gut von der Pfanne lösen. Tarte vorsichtig auf eine Platte stürzen, leicht mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.
  4. Tipp: Die klassiche Tarte Tatin wird mit Mürbe- teig und karamellisierten Äpfeln zubereitet. Sie ist eine Erfindung der französischen Schwestern Tatin, die diesen Kuchen ihren Gästen in ihrem Restaurant in der Nähe von Paris servierten.