VG-Wort Pixel

Linseneintopf mit Cajun-Garnelen

essen & trinken 12/2006
Linseneintopf mit Cajun-Garnelen
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 356 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
10
Portionen
100

g g durchwachsener Speck

450

g g Kartoffeln

250

g g Knollensellerie

250

g g Möhren

150

g g Zwiebeln

4

El El Öl

500

g g Puy-Linsen

2

l l Geflügelfond

1

rote Chilischote

4

Lorbeerblätter

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Koriander (gemahlen)

4

El El Aceto balsamico

3

El El Limetten

1

Bund Bund Koriandergrün

Cajun-Garnelen

20

g g Garnelenschwänze (à 25-30 g, roh, ohne Kopf, mit Schale)

1

Sternanis

0.5

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

1

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

1

Tl Tl Koriandersaat

Salz

3

El El Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Speck fein würfeln. 1 Kartoffel beiseite legen, restliche Kartoffeln, Sellerie und Möhren schälen und fein würfeln. Zwiebeln fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen und die vorbereiteten Zutaten darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten ohne Farbe dünsten. Linsen zugeben, kurz mitdünsten und mit dem Fond und 500 ml Wasser auffüllen. Chilischote einritzen und mit den Lorbeerblättern in den Eintopf geben. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen und 45-50 Minuten offen bei mittlerer Hitze kochen. Restliche Kartoffel schälen, fein reiben und nach 30 Minuten als Bindung in den Eintopf rühren. Eintopf kräftig mit Salz, Pfeffer, Aceto balsamico und Sambal oelek würzen. Bis zum Servieren beiseite stellen.
  2. Garnelenschwänze schälen, am Rücken längs einschneiden und entdarmen. Sternanis, Kreuzkümmel, Pfeffer und Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen. Die Garnelen damit rundherum einreiben und mit Salz würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Garnelen darin von beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten bei starker Hitze braten.
  3. Eintopf erwärmen, Limetten in Spalten schneiden, Koriander grob hacken. Eintopf und Garnelen auf die Teller verteilen, mit Limettensaft beträufeln, mit Koriandergrün bestreut servieren.
Linseneintopf mit Cajun-Garnelen
© Uwe Schiereck