Curry-Eier

1
Aus essen & trinken 2/2007
Kommentieren:
Curry-Eier
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 35 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1.5 El scharfes Currypulver
  • 500 ml Milch
  • 350 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 reife Avocado
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 8 Eier (Kl. M, hart gekocht und gepellt)
  • 0.5 Bund Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 448 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel fein würfeln, in der heißen Butter glasig dünsten, mit Mehl und Curry bestäuben und etwas andünsten. Milch und Fond zugeben, glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze 20 Minuten kochen, dabei öfter umrühren.
  • Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 1 cm dicke Ringe schneiden. Avocado schälen, halbieren, entsteinen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft mischen. Eier halbieren. Frühlingszwiebeln, Avocado und Eier in der Sauce erwärmen. Koriandergrün von den Stielen zupfen und über die Eier streuen. Dazu passt Reis mit Schnittlauch.
nach oben