Seeteufel im Weißkohlmantel

essen & trinken 2/2007
Seeteufel im Weißkohlmantel
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 364 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Weißkohl

Salz

Apfel (klein)

El El Zitronensaft

g g Seeteufelfilet (küchenfertig, im Stück)

Pfeffer

Schalotten

g g Kartoffeln

El El Butter

ml ml Schlagsahne

ml ml herber Cidre

ml ml Fischfond

Stiel Stiele Dill

g g Ketakaviar

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die äußeren Blätter vom Kohl entfernen und den Strunk keilförmig herausschneiden. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Kohl darin 2 Minuten vorgaren. 8 Blätter vom Kohl lösen. Wenn die Blätter sich noch nicht lösen lassen, den Kohl weitere 2-4 Minuten vorgaren. Von den Blättern den dicken Strunk herausschneiden und die Blätter weitere 5 Minuten im kochenden Wasser garen. Abgießen und abtropfen lassen. Den restlichen Kohl anderweitig verwenden. Apfel vierteln, entkernen und ungeschält in Spalten schneiden. Die Apfelspalten sofort mit Zitronensaft mischen.
  2. 4 Kohlblätter überlappend nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Die Hälfte der Apfelspalten mittig auf die Kohlblätter legen. Seeteufel leicht salzen und pfeffern und auf die Apfelspalten legen. Mit den restlichen Spalten belegen. Restliche Kohlblätter auf die Apfelspalten legen und Fisch, Apfel und Kohlblätter mit Küchengarn wie eine Roulade zusammenbinden.
  3. Schalotten fein würfeln. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Kartoffeln in der heißen Butter glasig dünsten. Sahne, Cidre und Fischfond zufügen und aufkochen. Die Kohlroulade auf die Kartoffeln legen und zugedeckt 20-25 Minuten bei milder Hitze garen.
  4. Die Dillästchen abzupfen. 4 Ästchen zum Garnieren beiseite legen und den Rest hacken. Die Kohlroulade aus dem Topf nehmen und das Küchengarn entfernen. Roulade in Scheiben schneiden. Gehackten Dill zu den Kartoffeln geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Seeteufel mit Sahnekartoffeln, einem Klacks Ketakaviar und Dill garnieren.