Grünkohlstrudel

1
Aus essen & trinken 2/2007
Kommentieren:
Grünkohlstrudel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Strudelteig
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • 3.5 El Öl
  • Mehl zum Bearbeiten
  • Füllung
  • 250 g frischer Grünkohl
  • 200 g Möhren
  • 200 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 El Butterschmalz
  • Pfeffer
  • 150 g Kasseler-Aufschnitt
  • Kräutermayonnaise
  • 2 Eigelb (Kl. M, zimmerwarm)
  • 2 El Weißweinessig
  • 2 Tl körniger Senf
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • 6 Stiele Petersilie
  • 4 Stiele Majoran
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Portion 592 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Strudelteig Mehl, etwa 125 ml lauwarmes Wasser, 1 Prise Salz, Eigelb und 3 El Öl mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dann mit den Händen weitere 5 Minuten kneten. Teig zu einer Kugel formen und mit dem restlichen Öl einstreichen. In Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur 2 Stunden ruhen lassen.
  • Für die Füllung Grünkohl waschen, gut abtropfen lassen und grob hacken. Möhren und Kartoffeln schälen und grob raspeln. Zwiebeln würfeln und in 1 El heißem Butterschmalz in einem großen Topf glasig dünsten. Grünkohl, Möhren- und Kartoffelraspel zufügen und kurz andünsten. 100 ml Wasser zufügen und das Gemüse zugedeckt 15 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  • Strudelteig auf einem bemehlten großen Küchentuch (60x60 cm) zunächst dünn ausrollen. Dann mit bemehlten Händen zu einer Größe von 50x40 cm ziehen. Restliches Butterschmalz zerlassen und die Hälfte auf den Strudelteig streichen. Kasseler-Aufschnitt auf das untere Viertel der Schmalseite legen und die ausgekühlte Grünkohlfüllung darauf verteilen. Den Strudelteig mithilfe des Küchentuches fest aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Strudel mit dem restlichen Schmalz einstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Minuten backen.
  • Für die Mayonnaise Eigelb, Essig und Senf in einem hohen Rührbecher mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Dabei das Öl erst tropfenweise, dann im dünnen Strahl zugießen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Von der Petersilie und dem Majoran die Blättchen abzupfen und hacken. Kräuter und Crème fraîche in die Mayonnaise rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräutermayonnaise zum lauwarmen Strudel servieren.
nach oben