Süßkartoffelpüree mit Sesam-Tofu-Schnitzeln

11
Aus essen & trinken 2/2007
Kommentieren:
Süßkartoffelpüree mit Sesam-Tofu-Schnitzeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Schmelzzwiebeln
  • 400 g Zwiebeln
  • 25 g frischer Ingwer
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Süßkartoffelpüree
  • 1 kg Süßkartoffeln
  • Salz
  • 50 g Softpflaumen (ohne Stein)
  • Pfeffer
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • Sesam-Tofu-Schnitzel
  • 500 g Tofu (Natur, Reformhaus)
  • 80 g Semmelbrösel
  • 40 g ungeschälte Sesamsaat
  • 2 Eier (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Mehl
  • 6 El Öl
  • 25 g frischer Ingwer
  • 7 El Sojasauce
  • 4 Stiele Koriandergrün zum Garnieren

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 917 kcal
Kohlenhydrate: 94 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Butter zerlassen, Zwiebeln und Ingwer zugeben und bei milder Hitze 20 Minuten offen kochen. Dabei öfter umrühren. Mit Salz würzen.
  • Süßkartoffeln schälen, grob würfeln, mit Salzwasser bedecken und aufkochen. Zugedeckt 20 Minuten kochen. Softpflaumen vierteln. Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Korianderblätter abzupfen, grob hacken und mit den Pflaumen unter das Püree heben. Warm stellen.
  • Für die Schnitzel den Tofu längs in 8 Scheiben schneiden. Semmelbrösel mit Sesam mischen. Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Tofuscheiben erst im Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Bröseln wenden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Tofu darin 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze von jeder Seite goldbraun braten. Ingwer schälen, fein reiben und mit der Sojasauce mischen.
  • Süßkartoffelpüree mit Schmelzzwiebeln und Sesam-Tofu-Schnitzeln anrichten, mit Koriandergrün garnieren und sofort mit der Ingwer-Sojasauce servieren.