VG-Wort Pixel

Orangen-Ricotta-Creme mit Campari-Gelee

essen & trinken 2/2007
Orangen-Ricotta-Creme mit Campari-Gelee
Foto: Olaf Szczepaniak
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 390 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bio-Orangen

Vanilleschote

g g Zucker

ml ml Weißwein

Blatt Blätter Gelatine

El El Orangenlikör (z. B. Cointreau)

g g Ricotta

ml ml Schlagsahne

El El italienischer Bitterlikör (z. B. Campari)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Orange heiß abspülen, trockenreiben, die Hälfte der Schale fein abreiben. Von allen Orangen den Saft auspressen und 300 ml abmessen. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen.
  2. Zucker in einem kleinen Topf hellbraun karamellisieren lassen und mit 200 ml Orangensaft und Weißwein ablöschen. Vanilleschote und -mark dazugeben. Bei mittlerer Hitze auf 1/3 einkochen lassen. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensud in eine Rührschüssel gießen, die Vanilleschote entfernen, 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Die ausgedrückte Gelatine im lauwarmen Orangensud auflösen. Abgeriebene Orangenschale, Orangenlikör und Ricotta dazugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Kalt stellen, bis die Masse leicht zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und vorsichtig mit einem Teigspatel unter die Ricotta-Orangen-Masse heben. In 4 Gläser (à 200 ml Inhalt) füllen und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fest ist.
  4. Für das Campari-Gelee die restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Restlichen Orangensaft (100 ml) mit dem Campari lauwarm erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Bis kurz vor den Gelierpunkt abkühlen lassen, dann gleichmäßig auf der kalten, festen Ricotta-Orangen-Creme verteilen. Erneut mindestens 2 Stunden kalt stellen, bis das Campari-Gelee fest ist.