Orangen-Papaya-Chutney

Orangen-Papaya-Chutney
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 154 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 41 g,

Zutaten

Für
8
Portionen

Für 800 ml

Papayas (à ca. 350 g)

Bio-Orangen

grüne Chilischoten

g g Zwiebeln

Knoblauchzehe (gepresst)

ml ml Apfelessig

g g Extra-Gelierzucker (2:1)

Salz

Tl Tl mildes Currypulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Papayas längs halbieren und entkernen, 3-4 El Kerne beiseite legen. Papayahälften schälen, 500 g Fruchtfleisch abwiegen und in 1 cm große Stücke schneiden. Orangen heiß abspülen, von 1/2 Orange die Schale dünn abschälen und in kurze, feine Streifen schneiden. 200 ml Orangensaft auspressen.
  2. Chilischoten samt Kernen schräg in dünne Ringe schneiden. Zwiebeln längs halbieren und quer in 1/2 cm dicke Halbringe schneiden.
  3. Papaya, Papayakerne, Orangenschale und -saft, Chilischoten, Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf mit Apfelessig und Gelierzucker mischen.
  4. Unter Rühren aufkochen und 10 Min. kochen lassen. Mit Salz und Currypulver würzen. Sofort in saubere Twist-off-Gläser füllen, verschließen und für 5 Min. auf den Kopf stellen. Kühl gelagert ist das Chutney ungeöffnet 8 Wochen haltbar, nach Anbruch sollte es innerhalb 1 Woche aufgebraucht werden.
Tipp Hinweis: 1 Portion entspricht 100 ml

Mehr Rezepte