VG-Wort Pixel

Apfel-Pfannkuchen

Für jeden Tag 3/2006
Apfel-Pfannkuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 472 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Eier (Kl. M)

ml ml Milch

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

Salz

El El Zucker

rote Äpfel (à 170 g)

El El Zitronensaft

El El Butterschmalz

Tl Tl Zimt

Puderzucker (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Eier trennen, Eigelb und Milch verrühren. Mehl und Backpulver mischen, in die Eiermilch geben und unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker esslöffelweise zugeben. Eischnee mit einem Schneebesen unter den Teig heben.
  2. Ein Backblech bei 220 Grad auf der 2. Schiene von unten vorheizen. Inzwischen Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und sofort mit Zitronensaft mischen.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen, Zimt unterrühren. Die Hälfte auf das heiße Blech streichen. Äpfel kurz in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem restlichen Butterschmalz mischen.
  4. Teig auf das Blech gießen, die Äpfel darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 20 Min. backen. Pfannkuchen herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben.