Bulgur-Chili

Bulgur-Chili
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 505 kcal, Kohlenhydrate: 78 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Frühlingszwiebeln

rote Chilischote

Knoblauchzehe

El El Öl

Dose Dosen Pizzatomaten (à 425 g EW)

ml ml Gemüsebrühe

g g Bulgur

Dose Dosen Mais (212 g EW)

Dose Dosen Kidneybohnen (212 g EW)

Salz

Pfeffer

Prise Prisen Kreuzkümmel

El El gehacktes Oregano (oder 1/2 Tl getr. Oregano)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Weiße von den Frühlingszwiebeln fein würfeln, Chilischote längs halbieren, entkernen und fein würfeln, Knoblauchzehe fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und alles darin andünsten. Pizzatomaten und Gemüsebrühe zugeben und aufkochen lassen. Bulgur untermischen, vom Herd nehmen und zugedeckt 20 Min. quellen lassen.
  2. Das Hellgrüne der Frühlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden. Mais und Kidneybohnen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen.
  3. Mais und Bohnen unter den Bulgur mischen und bei milder Hitze erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Oregano würzen. Mit den hellgrünen Frühlingszwiebeln bestreuen. Dazu passt saure Sahne.