VG-Wort Pixel

Hirsehupf

Für jeden Tag 3/2006
Hirsehupf
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 165 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Für 16 Stücke

Zwiebel

El El Olivenöl

g g Hirse

ml ml Gemüsebrühe

g g Magerquark

Salz

Pfeffer

g g Möhren

g g Bergkäse (z. B. Comté)

El El Butter (weich)

El El Semmelbrösel

Eier (Kl. M)

Pk. Pk. TK-Kräuter (à 25 g, z. B. 8 Kräuter von Iglo)

g g Sahnejoghurt

edelsüßes Paprikapulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln. Öl erhitzen, Zwiebeln und 270 g Hirse darin andünsten. Brühe dazugießen, aufkochen und den Quark unterrühren. Kräftig salzen, pfeffern und zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. köcheln lassen. Die Hirsemasse 1 Std. in einer Schüssel abkühlen lassen.
  2. Möhren schälen und grob raspeln. Käse grob raspeln. Eine Gugelhupfform (1 l Inhalt) mit Butter fetten, mit 30 g Hirse und Semmelbröseln ausstreuen.
  3. Eier trennen. Eigelb, Möhren, Käse und 1 Pk. Kräuter unter die Hirsemasse mischen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben. In die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1 Std. backen. Erst 10 Min. in der Form, dann auf ein Kuchengitter gestürzt abkühlen lassen.
  4. Joghurt glatt rühren und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Paprikapulver und 1 Pk. TK-Kräutern würzen. Zum Hirsehupf servieren.