VG-Wort Pixel

Käsekuchen eins, zwei, drei

Für jeden Tag 3/2006
Käsekuchen eins, zwei, drei
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 359 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Für 12 Stücke

250

g g Mehl

Salz

50

g g Puderzucker

170

g g Butter (zimmerwarm)

4

Eier (Kl. M)

1

Bio-Zitrone

750

g g Magerquark

200

g g Zucker

1

Pk. Pk. Sahne-Puddingpulver

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl, 1 Prise Salz und Puderzucker mischen. 120 g Butter in Stücken und 1 Ei zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  2. Arbeitsfläche mit Wasser besprenkeln. Darauf den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier rund ausrollen (32 cm Ø). In eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) legen, dabei einen Rand formen.
  3. 50 g Butter schmelzen, abkühlen lassen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, 2 Tl Schale abreiben und die Frucht auspressen. Quark, Butter, 100 g Zucker, Zitronenschale und 2 El Saft mischen. 3 Eier trennen. Nacheinander Eigelb und Puddingpulver unterrühren.
  4. Eiweiß und 100 g Zucker steif schlagen. Mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Quarkmasse heben und in die Form geben. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 65-70 Min. backen, nach 50 Min. mit Backpapier abdecken.
  5. Kuchen im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Backofentür 15 Min., dann auf einem Gitter ganz auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.