Karamell-Käsekuchen

Karamell-Käsekuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 423 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Für 12 Stücke

g g Butterkekse

g g Butter

g g Magerquark

g g Ricotta

Pk. Pk. Vanillezucker

Tl Tl unbehandelte Orangenschale

g g Zucker

g g Mehl

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

g g Karamellbonbons

g g Mandelkerne (in Blättchen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerstoßen. Die Butter mit den Bröseln verkneten und in eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. 20 Min. kalt stellen.
  2. Quark, Ricotta, Vanillezucker, Orangenschale, Zucker und Mehl mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Eier einzeln unterrühren. Die Quarkmasse in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50 Min. backen. In der Form abkühlen lassen.
  3. Sahne in einem Topf erhitzen. Bonbons fein hacken und bei milder Hitze darin schmelzen, bis eine zähflüssige Karamellsauce entsteht. Mandeln vorsichtig untermischen. Den abgekühlten Käsekuchen aus der Form nehmen, die Karamellmandeln darüber verteilen.

Mehr Rezepte