VG-Wort Pixel

Osterhuhn

Für jeden Tag 4/2006
Osterhuhn
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 642 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Hähnchen (ca. 1,6 kg)

Salz

Pfeffer

3

Stiel Stiele Thymian

12

Kartoffeln (kleine)

3

rote Zwiebeln (mittelgroße)

12

Knoblauchzehen (kleine)

3

El El Olivenöl

16

feine Bundmöhren (ca. 350 g, ohne Grün)

4

Scheibe Scheiben durchwachsener Speck

150

ml ml Geflügelbrühe

1

Zitrone (unbehandelt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hähnchen innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Thymianstiele in die Bauchöffnung stecken und das Hähnchen mit der Brust nach oben in einen Bräter setzen.
  2. Kartoffeln gründlich waschen. Zwiebeln sechsteln. Knoblauchzehen in der Schale andrücken. Alles in einer Schüssel mit dem Öl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Um das Hähnchen herum im Bräter verteilen.
  3. Bundmöhren schälen. Je 4 Möhren in einer Scheibe Speck aufrollen. Auf das Gemüse legen.
  4. Alles im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 1:40 Std. braten (Umluft nicht empfehlenswert). Dabei das Gemüse zweimal wenden.
  5. Nach der Hälfte der Garzeit die Brühe über das Hähnchen gießen.
  6. 10 Min. vor Ende der Garzeit die Zitrone in Spalten schneiden und über Hähnchen und Gemüse auspressen. Dann in den Bräter legen und das Osterhuhn zu Ende garen.