Fisch im Salat

Fisch im Salat
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 283 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g säuerliche Äpfel

g g Rhabarber

g g Ingwer (frisch)

rote Chilischote

g g Zucker

El El Apfelessig (oder Obstessig)

Salz

Pfeffer

g g Joghurt

El El Olivenöl

El El Zitronensaft

mittelgroßer Kopfsalat

Zanderfilets (à 120 g, mit geschuppter Haut)

El El Mehl

El El Butterschmalz

Meersalz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Rhabarber waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Ingwer dünn schälen und fein hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen und hacken.
  2. Zucker in die Mitte einer beschichteten Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren lassen. Ingwer und Chili zugeben, mit Essig und 3 El Wasser ablöschen. Äpfel und Rhabarber zugeben und bissfest kochen. Salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
  3. Joghurt, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Salat waschen, trockenschleudern, in feine Streifen schneiden. Mit 2 El Joghurtdressing in einer Schüssel vermengen.
  4. Fisch auf der Hautseite mit dem Messer einschneiden. Salzen, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  5. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Fisch auf der Hautseite bei mittlerer Hitze 4 Min. knusprig braten. Wenden und weitere 2 Min. braten.
  6. Salat und Chutney auf 4 Teller verteilen. Je 1 Stück Zander auf den Salat legen und mit etwas Meersalz bestreuen. Das restliche Joghurtdressing ringsherum träufeln.