Fisch im Salat

7
Aus Für jeden Tag 4/2006
Kommentieren:
Fisch im Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g säuerliche Äpfel
  • 200 g Rhabarber
  • 40 g Ingwer, frisch
  • 1 rote Chilischote
  • 50 g Zucker
  • 3 El Apfelessig (oder Obstessig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Joghurt
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 mittelgroßer Kopfsalat
  • 4 Zanderfilets (à 120 g, mit geschuppter Haut)
  • 3 El Mehl
  • 2 El Butterschmalz
  • Meersalz

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 283 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Rhabarber waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Ingwer dünn schälen und fein hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen und hacken.
  • Zucker in die Mitte einer beschichteten Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren lassen. Ingwer und Chili zugeben, mit Essig und 3 El Wasser ablöschen. Äpfel und Rhabarber zugeben und bissfest kochen. Salzen, pfeffern und abkühlen lassen.
  • Joghurt, Olivenöl und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Salat waschen, trockenschleudern, in feine Streifen schneiden. Mit 2 El Joghurtdressing in einer Schüssel vermengen.
  • Fisch auf der Hautseite mit dem Messer einschneiden. Salzen, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Fisch auf der Hautseite bei mittlerer Hitze 4 Min. knusprig braten. Wenden und weitere 2 Min. braten.
  • Salat und Chutney auf 4 Teller verteilen. Je 1 Stück Zander auf den Salat legen und mit etwas Meersalz bestreuen. Das restliche Joghurtdressing ringsherum träufeln.