Kokos-Marmorkuchen

Kokos-Marmorkuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 472 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Für 8 Stücke

g g Butter (weich)

g g Zucker

Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

ml ml Kokosmilch

El El Kokosraspel

Tl Tl Kakaopulver

Pk. Pk. dunkle Kuchenglasur (100 g)

g g Kokoschips

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Weiche Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8 Min. cremig rühren. Eier nacheinander jeweils 30 Sek. unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver sieben, mit Kokosmilch und Kokosraspeln unterrühren. Teig halbieren. Unter eine Teighälfte Kakaopulver mischen. Beide Teige abwechselnd in je 2 Schichten in eine gefettete und bemehlte Kastenform (1 l Inhalt) füllen. Eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Min. in der Form lassen, dann auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Dunkle Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und den Kuchen damit bestreichen. Mit Kokos-Chips bestreuen und die Glasur fest werden lassen.