Bärlauchknödel

40
Aus Für jeden Tag 5/2006
Kommentieren:
Bärlauchknödel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Baguette vom Vortag (200 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Butter
  • 120 ml Milch
  • 80 g Bärlauch
  • 2 Eier (Kl. M)
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Backpulver

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 258 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Baguette in dünne Scheiben schneiden und in eine flache Schale legen. Zwiebel fein würfeln und in heißer Butter glasig dünsten. Mit Milch ablöschen und über die Baguettescheiben verteilen.
  • Bärlauch waschen, trockenschleudern und ohne die harten Stiele hacken. Eier mit Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen. Bärlauch, Eier, Backpulver und die Brötchenmasse zu einem glatten Teig verkneten, 10 Min. ruhen lassen.
  • Die Masse mit feuchten Händen zu 8 Knödeln formen. In reichlich kochendes Salzwasser geben und bei milder Hitze 20 Min. gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
  • Tipp: Der Knödelteig darf beim Formen nicht zu weich sein, sonst zerfallen die Knödel im Wasser. Garen Sie zuerst einen kleinen Probeknödel. Falls er zerfällt, esslöffelweise Semmelbrösel unter den Teig kneten, bis dieser fester ist.
nach oben