Kokos-Zwetschgen-Knödel

Kokos-Zwetschgen-Knödel
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 649 kcal, Kohlenhydrate: 70 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kleine Zwetschgen

Zucker

g g fertiger Kartoffelteig für Knödel (Kühlregal)

Eigelb (Kl. M)

El El Mehl

Salz

Pk. Pk. Vanillesaucenpulver

El El Zucker

ml ml Milch

Dose Dosen ungesüßte Kokosmilch (425 g EW)

g g Kokosraspel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwetschgen längs aufschneiden und entsteinen. In jede Zwetschge 1 Stück Würfelzucker geben und die Hälften gut zusammendrücken.
  2. Kartoffelteig mit Eigelb und Mehl verkneten. In 8 gleich große Stücke teilen, mit bemehlten Händen flach drücken. Mit jeder Teigportion 1 Zwetschge umhüllen, dabei darauf achten, dass der Knödel rundum verschlossen ist. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, Knödel hineingeben und bei milder Hitze 12 Min. gar ziehen lassen.
  3. Vanillesaucenpulver mit 2 El Zucker mischen und mit der Milch glatt rühren. Kokosmilch aufkochen, angerührtes Saucenpulver einrühren und die Vanille-Kokossauce unter Rühren erneut aufkochen lassen. In eine Schüssel geben, unter gelegentlichem Rühren lauwarm abkühlen lassen.
  4. Kokosraspel und 2 El Zucker vermengen, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und in eine flache Schale geben. Die fertigen Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in den Kokosraspeln wälzen. Mit der Sauce servieren.