Kartoffel-Zwiebel-Pizza

VIVA! 2/2006
Kartoffel-Zwiebel-Pizza
Foto: Michael Holz
Fertig in 1 Stunde 12 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 121 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
20
Stücke

Schnittlauch (in Röllchen)

Für 2 Pizzen à 10 Stücke

Mehl

Salz

frische Hefe

Zucker

Öl

Kartoffeln

rote Zwiebeln

Knoblauchzehen

Rosmarin

Salz

Pfeffer

Crème légère

Vollmilchjoghurt

abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Salz auf das Mehl streuen. Hefe in 250 ml lauwarmes Wasser bröckeln und mit 1 Prise Zucker bestreuen. 4 El Öl zufügen und die Zutaten mit den Knethaken des Handrührers 3 Min. verkneten. Teig zugedeckt 35 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln. Zwiebeln in Spalten schneiden. 2 Knoblauchzehen würfeln. Rosmarin von den Zweigen zupfen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln und Zwiebeln darin 3-4 Min. braten. Rosmarin kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Crème légère, Joghurt, Zitronenschale, 1 durchgepresste Knoblauchzehe, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren.
  4. Hefeteig nochmals kräftig durchkneten. Dann halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 länglichen Pizzen (ca. 35 cm Länge) formen. Mit der ZwiebelKartoffel-Mischung belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene nacheinander ca. 12 Min. backen. Mit dem Joghurtdip servieren.