Hüttenkäse-Wraps

19
Aus VIVA! 3/2006
Kommentieren:
Hüttenkäse-Wraps
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Dose Maiskörner (212 g EW)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 400 g Hüttenkäse
  • 2 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • Salz
  • 100 g rote Paprikaschoten
  • 250 g Salatgurken
  • 4 Tortillafladen
  • 4 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 220 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Mais in einem Sieb abtropfen lassen, Schnittlauch in Röllchen schneiden und beides mit Hüttenkäse verrühren. Mit Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz würzen. Die Masse in einem Sieb abtropfen lassen. (Manche Hüttenkäse enthalten viel Wasser, bei einigen ist dieser Schritt nicht nötig.) Die Masse sollte cremig-fest sein.
  • Paprika vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden, Gurke längs in dickere Stifte schneiden, dabei die Kerne entfernen. Die Tortillafladen im vorgeheizten Backofen auf einem Gitter bei 80 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) 8 Min. erwärmen, damit sie sich besser rollen lassen.
  • Jeden Tortillafladen einzeln auf ein großes Stück Klarsichtfolie legen, mit dem Hüttenkäse bestreichen, mit Gemüse belegen, straff zusammenrollen und die Klarsichtfolie an den Enden wie ein Bonbon verschließen. 20 Min. ruhen lassen, dann auswickeln und in Scheiben schneiden. Mit Koriandergrün dekorieren.