Paprikarisotto

5
Aus VIVA! 4/2006
Kommentieren:
Paprikarisotto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Risotto-Reis
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • 100 ml Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe, heiß
  • 1.5 säuerliche Äpfel
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 rote Pfefferschote
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 338 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel fein würfeln und mit dem Reis in 2 El heißem Olivenöl bei mittlerer Hitze unter Rühren 3 Min. dünsten. Knoblauch dazupressen, beide Sorten Paprikapulver unterrühren. Mit Weißwein ablöschen, verdampfen lassen. Mit heißer Brühe auffüllen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Offen bei milder Hitze 25 Min. garen, dabei nach und nach die heiße Brühe zugießen und immer wieder umrühren.
  • Inzwischen die Äpfel ungeschält vierteln, entkernen und quer in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Pfefferschote mit den Kernen in feine Ringe schneiden.
  • Äpfel und Pfefferschote in einer beschichteten Pfanne in 1 El Öl unter Rühren 2 Min. braten. Unter den Risotto heben, evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Petersilienblättchen abzupfen, hacken und über den Risotto streuen. Dazu passen gebratene Lammkoteletts.