VG-Wort Pixel

Ricottapuffer mit Brunnenkresse

VIVA! 4/2006
Ricottapuffer mit Brunnenkresse
Foto: Heino Banderob
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 346 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bund Bund Brunnekresse

Knoblauchzehe

Bio-Zitrone

El El Öl

Salz

Pfeffer

Prise Prisen Zucker

Paprikaschote

Frühlingszwiebel

g g Haselnusskerne

Eier

g g Ricotta

Cayennepfeffer


Zubereitung

  1. Blättchen von Brunnenkresse abzupfen. 2/3 der Blättchen fein schneiden. Knoblauchzehe fein hacken. Zitrone waschen, Schale fein abreiben. Saft von 1/2 Zitrone auspressen und mit 1 El Öl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Paprikaschote waschen, putzen, entkernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Paprika, Frühlingszwiebeln, und 1/3 Brunnenkresseblättchen mischen. Haselnusskerne hacken. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Ricotta mit Eigelb, Haselnüssen, geschnittener Brunnenkresse, Zitronenschale, Salz und Cayennepfeffer verrühren. Eischnee unterheben. 3 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und nacheinander goldbraune Puffer backen. Dressing über die Salatzutaten geben, mischen und mit den Puffern servieren.